SPIN INVERSION

Was ist eine Spinumkehrung?

Jedes Atom hat einen eigenen Kern, und die Elektronen kreisen um diesen Kern, ähnlich wie die Planeten um die Sonne. Aber genau wie Planeten sich um ihre eigene Achse drehen, haben auch Elektronen ihre eigene Rotation. Bei einem Phänomen, das Spin-Inversion genannt wird, beginnen diese Elektronen in die falsche Richtung zu rotieren, was für den Körper sehr schädlich ist.

Zu den ersten Symptomen der Spin-Inversion gehören:

  • Schlechter Schlaf

  • Müdigkeit, auch nach einer erholsamen Nachtruhe

  • Verstärkte Entwicklung von Allergien

  • Kalte Hände und Füße

Bei einer Spinning-Inversion sind die Betroffenen absolut therapieresistent. Das bedeutet, dass sie auf keine Art von Therapie positiv reagieren. Sie können sogar völlig kontraproduktiv auf Medikamente, Massagen, Akupunktur, Homöopathie und eigentlich auf alles reagieren.

Der Körper arbeitet gegen sich selbst. Nährstoffe, Vitamine und Mineralien werden nicht mehr aufgenommen. Nichts hilft mehr oder kann sogar negative Auswirkungen haben.

Menschen mit Spin-Inversion sind oft elektromagnetisch empfindlich und reagieren auf elektromagnetische Strahlung von Quellen wie Mobilfunkmasten, WLAN-Routern, Fernsehern, Laptops, Tablets und Mobiltelefonen.

Die Spin-Inversion wird in erster Linie durch ein externes Magnetfeld verursacht, das entweder elektromagnetisch oder geomagnetisch sein kann. Sie kann sowohl durch elektrische Geräte als auch durch Störungen im Magnetfeld der Erde ausgelöst werden.

Was ist Spin Inversion und wie wird sie gemessen?

Spin-Inversion: das fehlende Glied, das erklärt, warum Genesung einfach nicht funktionieren will.

Chronische Müdigkeit und/oder Fibromyalgie werden immer häufiger. Die Schulmedizin hat noch keine logische Erklärung für diese Krankheiten, geschweige denn für ihre zunehmende Verbreitung. Könnte die Spin-Inversion die Antwort sein?

Einige Theorien vermuten einen Virus als Ursache. Einige Experten behaupten, es handele sich um das Coxsackievirus, während andere behaupten, das Epstein-Barr-Virus sei der Übeltäter. Dies sind jedoch nur Theorien.

Beide Viren können in der Tat erhebliche Probleme verursachen, aber chronische Müdigkeit scheint nicht direkt damit verbunden zu sein. Es kann sein, dass beide Viren bei jemandem vorkommen, der chronisch müde ist, aber das bedeutet nicht unbedingt, dass diese Viren die Ursache sind. Es scheint eher eine Folge von etwas anderem zu sein.

Was ist die Ursache für chronische Müdigkeit?

Wir hören und lesen immer mehr über chronische Müdigkeit. Es scheint, dass immer mehr Menschen davon betroffen sind. In der heutigen Gesellschaft ist sie eindeutig ein großes Problem, aber was ist die Ursache für diese chronische Müdigkeit? Die Antwort darauf könnte die Spininversion sein, auch bekannt als Elektronenspininversion.


Elektromagnetische Felder

In unserer heutigen Gesellschaft werden wir zunehmend mit verschiedenen technischen Geräten wie Fernsehern, Laptops, Tablets, Mobiltelefonen, drahtlosen DECT-Telefonen, Stereoanlagen, Weckern, Mikrowellen, Wasserbetten, elektrisch verstellbaren Betten usw. konfrontiert.

Außerdem gibt es Stromkabel, z. B. von Straßenbahnen, Oberleitungsbussen, Zügen und Hochspannungskabeln. All diese Geräte erzeugen ein massives Magnetfeld, das sich negativ auf den Körper auswirken kann. Wenn der Körper stark ist, gibt es vielleicht einen gewissen Schutz und er wird kaum von dem Magnetfeld beeinflusst. Wenn der Körper jedoch geschwächt ist, z. B. durch eine einfache Erkältung oder ein bedeutendes emotionales Ereignis, wird das Magnetfeld plötzlich stark genug, um den Körper zu durchdringen und Schaden anzurichten - es klammert sich fest, ähnlich wie ein Terrier.

Das Ergebnis ist, dass das Magnetfeld den Spin der Elektronen stoppt und sie in die entgegengesetzte Richtung rotieren lässt. Es ist durchaus möglich, dass du diesen Prozess in deinem Körper nicht bemerkst.

Geomagnetische Felder

Wir alle wissen, dass die Erde ein Magnetfeld hat. Dieses Magnetfeld kann durch Sonnenflecken und Sonneneruptionen vorübergehend gestört werden. Wenn das passiert, nehmen verschiedene Phänomene zu, z. B. Erdbeben, Vulkanausbrüche, Selbstmorde und eine Vervierfachung der Zahl der Herzinfarkte. Die Zahl der Verkehrsunfälle steigt um das Zehnfache.

Das geomagnetische Feld bildet ein Gitter um unsere Erde, und auf diesem Gitter aus Energielinien gibt es viele Störungspunkte. Normalerweise kann der menschliche Körper mit den Schwankungen in diesem geomagnetischen Feld gut umgehen. Es kann jedoch vorkommen, dass dieses geomagnetische Feld auch durch sogenannte Wasseradern gestört wird, und in diesem Fall ist unser Körper davon betroffen.

Auch die Art, wie wir unsere Häuser bauen, stellt ein Problem dar.


Hochspannungskabel

Hochspannungskabel, die durch Dörfer, Städte und Wohngebiete verlaufen, verursachen ebenfalls eine Spin-Inversion. Schau dir dieses Video an, in dem diese Magnetfelder in einem Wohngebiet in Breda gemessen wurden. Da diese Art von Magnetfeldern mit zunehmender Entfernung schnell abnimmt, besteht in einer Entfernung von 1.600 Metern und mehr keine große Gefahr. Je näher du jedoch kommst, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit einer Spin-Inversion.

Schmuck, Matratzen und Einlegesohlen mit Magneten.

In vielen Geschäften werden Schmuck, Matratzen oder Einlegesohlen mit eingebauten Magneten verkauft, die die Gesundheit fördern sollen. Anfänglich fühlst du dich vielleicht besser. Aber das Gegenteil ist der Fall, denn im Laufe der Zeit kann es dir schlechter gehen als je zuvor.

Wie lässt sich das erklären? Unser Körper hat sich in einem geomagnetischen Feld von 0,5 Gauß entwickelt. Selbst ein kleines magnetisches Hufeisen hat bereits eine Stärke von 28.000 Gauß, das ist 56.000 Mal stärker als das Feld, in dem sich der menschliche Körper wohlfühlt. All dies stellt eine enorme Belastung für den menschlichen Körper dar, auf die er mit der Produktion von Endorphinen reagiert.

Endorphine sind das natürliche Morphium des Körpers. Diese Endorphinproduktion betäubt dich, weil du nichts mehr spürst. All deine Schmerzen verschwinden und du fühlst dich besser.

Wie kann man eine Spin Inversion verhindern?

Können wir etwas gegen dieses Problem tun? Ja, das können wir auf jeden Fall.

Zunächst einmal muss ich dir sagen, dass die Spin-Inversion reine Physik und keine Chemie ist. Obwohl die Medizin die Physik zunehmend berücksichtigt, ist sie noch immer nicht dafür ausgebildet, solche Dinge zu berücksichtigen. Außerdem haben sie nicht die richtige Ausrüstung, um das zu messen.

Wie erkennst du, ob du eine Spin Inversion hast?

Wenn du dich in den folgenden Punkten wiedererkennst, besteht die Möglichkeit, dass du in gewissem Maße an einer Spin-Inversion leidest:

  • Schlechter Schlaf

  • Du wachst müde auf, auch wenn du gut geschlafen hast

  • Gesundes Essen und Trinken scheint keinen Unterschied zu machen

  • Du nimmst verschiedene Nahrungsergänzungsmittel ein, hast aber das Gefühl, dass sie nicht aufgenommen werden

  • Therapien sind nicht wirksam oder können sogar unerwünschte Wirkungen haben

  • Kalte Hände und/oder Füße

Spin-Inversion messen

Du kannst sie auch messen lassen. Mit einem Gerät für Elektro-Akupunktur nach Voll (EAV) kannst du die Akupunkturpunkte messen. Wenn auf fast allen Meridianen ein so genannter "Zeigerabfall" messbar ist, ist mehr im Gange als nur eine Störung auf diesen Meridianen. In diesem Fall handelt es sich um eine Spin Inversion.

Drei Meridiane, die fast sofort auf eine Spin-Inversion reagieren, sind der Dreifachwärmer, der Herz- und der Kreislaufmeridian. Um eine Spin Inversion festzustellen, ist es jedoch entscheidend, dass es auf fast allen Meridianen eine Abweichung gibt, denn es ist theoretisch möglich, dass diese drei Meridiane einen "Zeigerabfall" zeigen, der Patient aber zufällig eine Störung auf diesen drei Meridianbahnen hat.

Normalerweise ergibt eine Messung ein stabiles oder langsam abfallendes Muster. Ein Körper, der mit einer Spin-Inversion belastet ist, zeigt jedoch einen schnellen Abfall, insbesondere auf diesen drei Meridianen. Wenn du dieses Phänomen bei einer Messung feststellst, ist eine weitere Prüfung sinnlos. Wenn ein Körper eine Spin-Inversion aufweist, ist es nicht möglich, eine korrekte Diagnose zu stellen, und eine weitere Behandlung ist ebenfalls sinnlos.

Kann man die Spin Inversion verhindern?

Um einer Spin-Inversion in Zukunft vorzubeugen, ist es wichtig, nach der Ursache zu suchen. Nicht nur zu Hause oder am Arbeitsplatz kann es passieren, dass wir uns drehen.

Manchmal wirst du plötzlich müde, wenn du in ein Einkaufszentrum gehst. Dort gibt es so viele störende Magnetfelder, dass selbst die stärkste und gesündeste Person geschwächt werden kann. In diesem Fall ist das Einkaufszentrum die Ursache für die Spin Inversion.

Es gibt sowohl innere als auch äußere Faktoren, die zu einer neuen spin inversion beitragen.

GEGEN SPIN INVERSION KANN MAN ETWAS TUN

Wir helfen den Menschen, die unter den Auswirkungen der EMF-Strahlung leiden, ihre Lebensqualität zu verbessern, indem wir diese schädlichen Auswirkungen beseitigen. Das erreichen wir, indem wir einen aktiven Strahlenschutz für ihre Innen- und Außenumgebung anbieten.

Kontakt aufnehmen

Bartolottilaan 43
3768 GB Soest

Netherlands

Copyright © 2024, Wibronic - All rights reserved.